• Picasso

Die letzte alpine Tour 2021

Hallo Zusammen,


am Wochenende waren wir nochmal für ein paar Tage gemeinsam mit Sascha und Lukas in den Alpen.

Geplant war ein entspannter Wanderurlaub mit nur kleinen Traileinheiten. Ich habe mich so gefreut, dass ich endlich wieder in die Berge durfte, um dort zu laufen.


So waren wir Sonntags auf dem Kolbensattel. Dort oben hatten wir auf etwas Sonne gehofft, aber leider hat sich der Nebel wacker gehalten. Die Wanderung selbst war allerdings wirklich schön, über tolle Waldtrails bis hoch zur Kolbensattelhütte.

Montagmorgen sind Sandra und ich dann zusammen bei klarem Himmel und aufgehender Sonne hoch hinaus gelaufen. Ziel war der Geißsprungkopf. Ursprünglich hatten wir geplant zum Kieneckspitz zu laufen und dann über den Grat zum Kienjoch und über den Geißsprungkopf wieder runter ins Tal.

Aber bereits von unten konnten wir sehen, dass der Grat ziemlich viel Schnee trug und da es in den Tagen davor geregnet hatte, meinte Sandra, dass ihr das zu heikel ist. Denn bei Schnee und Eis einen Trailrun über einen Grat zu machen, war ihr zu gefährlich.

Also haben wir umgeplant und sind über schöne Trails direkt hoch zum Geißsprungkopf. Und wisst ihr was? Ab ca. 1.600 hm gab es Schnee! Richtig viel Schnee! Ich war im Paradies! Voller Übermut bin ich die Serpentinen hoch gerannt und wieder runter, habe mich Schnee gewälzt und es einfach nur genossen.

Als wir am Gipfel ankamen haben wir eine kurz Rast gemacht und die Aussicht genossen.

Dann ging es wieder runter ins Tal und wir sind gemeinsam die Trails gerannt und hatten einfach nur Spaß. Ich wäre gerne noch länger im Schnee geblieben, aber wir mussten ja wieder zurück.

Für uns war das vorerst die letzte Bergtour in diesem Jahr und wir freuen uns jetzt auf eine Winterpause, bevor es nächstes Frühjahr wieder hoch hinaus in die Alpen geht!


Wer weiß, vielleicht machen wir ja im Winter eine Schneeschuhtour oder so was.


Viele Grüße


Euer Picasso



31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der E2H10K

Der JUT 66