• Picasso

Eine Woche Urlaub...

... ich habe diese Woche sehr genossen, aber heute Abend bin ich so müde, dass ich es gar nicht so schlimm finde, dass Frauchen morgen wieder arbeiten muss.


Eins müsst ihr wissen, wenn Sandra Urlaub hat, dann bedeutet das, dass wir immer ganz viel zusammen unternehmen und das haben wir diese Woche auch getan:


Am Montag war Frauchen bei Uwe & Sabine Schork (www.schork.sports-diagnostic.de) zur Leistungsdiagnostik. Da durfte ich leider nicht mit... sie meinte, ich hatte meinen jährlichen Check-Up-Termin ja bereits vor 2 Wochen. Als sie nach Hause kam, war Sandra absolut begeistert und hat mir erzählt, dass Uwe & Sabine uns ab Januar trainieren werden. Da bin ich schon total gespannt und freu mich drauf.

Mittwoch und Donnerstag waren wir bei Oma Christa in Unterfranken zu Besuch. Als wir am Donnerstag nach der langen Heimfahrt nach Hause kamen, hat Herrchen mich mit einer gemeinsamen Mountainbike-Tour überrascht. 15km auf den Trails rund um zu Hause und ein Abstecher zu meinem geliebten Basaltsee war auch noch dabei.

Freitag haben wir uns mit Pia zur Wichtelsuche an der Kalmit getroffen. Pias Wichtel hatte im Felsenmeer ein kleines Weihnachtsgeschenk für Pia versteckt und wir haben es auf einer schönen Trailrunde gesucht. Im Felsenmeer hatten wir so viel Spaß und ich durfte auf viele Felsen klettern und suchen helfen. Gefunden haben wir es natürlich auch.

Samstagmorgen sind wir auf eine schöne Trailrunde mit Ivan zur Hardenburg aufgebrochen. Frauchen und Ivan wollten die 16km etwas zügiger laufen, obwohl es für Ivan das erste Mal so viele Kilometer waren. Er hat das super mit uns gemacht und wir hatten ganz viel Spaß.

Nachdem wir zu Hause waren und Sandra geduscht hatte, hat sie für Luki und mich einen Wanderrucksack gepackt und gemeint: "Wir müssen noch meinen Wichtel suchen." Tja, Frauchens Wichtel war irgendwo im Wald bei Kaiserslautern versteckt. Also los ging es. Auf dem Hindenburgpfad (da war auch der Wichtel versteckt, den Luki und ich gemeinsam gefunden haben) ging es hoch zur Hindenburg. Von dort wieder zurück ins Tal auf wunderschönen Wegen. Das hat super Spaß gemacht.

Heute war Frauchens letzter Urlaubstag und leider hat es etwas geregnet. Aber das hält uns ja nicht vom Traillaufen ab. Wir waren mit Daniela zu einem gemütlichen Run&Hike auf der Challenge-Strecke von Matthias bei Frankweiler verabredet. Dort haben wir dann auch noch Kai & Ivan getroffen und wir waren nicht die Einzigen, die bei dem Wetter unterwegs waren. Es hat auch nach den ersten Kilometern zum Glück aufgehört zu regnen und nur noch leicht genieselt. Gemeinsam haben wir die Strecke gemeistert und für Daniela und Ivan war das eine super Leistung und wir sind echt stolz auf die beiden. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, steht der Spaß bei uns an erster Stelle und davon hatten wie heute jede Menge.

Tja, nun liege ich hier in meinem Körbchen und fühle mich wirklich toll. Wir waren jeden Tag im Wald unterwegs und ich habe super viel erlebt. Es hat mir großen Spaß gemacht und ich liebe es, wenn Frauchen so viel Zeit für mich hat. Müde bin ich jedoch auch ein bisschen. und ja, ich freue mich, morgen mal alle Viere von mir strecken zu dürfen und mich zu erholen. Ab Dienstag kann es dann wieder los gehen.

Lukas und ich zählen die Tage bis Weihnachten. Denn wir finden unter dem Weihnachtsbaum immer ein paar leckere Knochen und Spielsachen.


Habt eine schöne Weihnachtszeit! Ich melde mich dann nach Weihnachten wieder bei euch!


Frohe Weihanchten!


Euer Picasso

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen