• Picasso

Ich, ballsüchtig?

Hallo Zusammen,


glaubt ihr, was man mir heute vorgeworfen hat? Ich sei ein ballsüchtiger Bewegungsjunkie! Paaah.... wie als ob. Natürlich hab ich mich riesig gefreut, als Sandra und Sascha heute mit zwei neuen Tennisbällen nach Hause kamen, weil meine alten Bälle kaputt sind. Und dass ich versucht habe, die Bälle vom Regal zu holen, war vielleicht auch etwas voreilig. Und ja, ich belle etwas, wenn ich merke, wir gehen Ballspielen. Und vielleicht hab ich mich auch fast überschlagen vor Freude... und dass der dumme Baum da mitten in meinem Weg stand... dafür kann ja keiner was. Aber ballsüchtig ist schon etwas übertrieben... oder? Ich muss da nochmal intensiv drüber nachdenken während ich euch von meinem restlichen Wochenende berichte.

Die Trainingswoche, die hinter uns liegt war eher entspannt. Ok, ist ja auch nach der ganzen Belastung in letzter Zeit normal. Der Abschuss war ja, als Sandra mir am Freitag einen Ruhetag auferlegt und selbst Radfahren geht. Ich habe da auch mal meinem Unmut lautstark kund getan.


Samstagmorgen gab es dann eine richtig tolle Überraschung. Holger und Peijin kamen spontan für einen Traillauf vorbei. Sascha hat sich auch direkt angeschlossen. Und ich habe mich riesig gefreut, dass ich so viele nette Läufer um mich hatte.

Wir sind dann gemeinsam auf eine unserer Lieblingsrunden hoch zum Eckkopf, runter ins Freinstaleck, hoch zum Stabenberg, runter ins Mühltal, hoch zum Spotplatz und dann noch über die Heidenlöcher und den See zurück nach Hause. Schöne 24 Kilometer und 1.000 Höhenmeter kamen da zusammen. Wir hatten alle riesigen Spaß. Danach haben wir noch lecker mit Holger und Peijin gegrillt und den Tag ausklingen lassen.

Heute Morgen sind wir schon im kühlen Morgengrauen aufgebrochen zu einer schönen Run & Hike-Runde. Ich habe die kühle Luft richtig genossen und Vollgas gegeben. An einem Hang hab ich ein paar Wildschweine gesehen und ihnen lautstark einen guten Morgen gewünscht. Ich versteh nicht, warum Sandra das nicht so lustig fand. Ich wollte doch nur nett sein. Aber bei Wildschweinen will sie immer gleich flüchten. Komisch...


Tja und da die Trailrunde nur zum Warmlaufen war, sind wir am späten Nachmittag zu einer langen Gassi-Ballspiel-Runde aufgebrochen. Und da durfte ich mir dann diesen lächerlichen Vorwurf anhören. Und das echt nur, weil ich hochkonzentriert auf den Ball rückwärts bellend und hüpfend vor Freude fast gegen einen Baum gelaufen wäre. Ballsüchtig... pfff.


Hier noch ein paar Bilder von letzter Woche:

Nächste Woche begleiten Sandra und ich Sascha bei seinem ersten 23 Kilometer-Trailwettkampf beim Donnersbergtrail. Ich freue mich riesig, dass ich dabei sein darf. Das wird bestimmt ein toller Tag!


Bis nächste Woche!


Euer Picasso

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

36 Grad...