• Picasso

Urlaub in den Alpen

Aktualisiert: 3. Sept 2020


.... oder wie ich es nenne: Laufen von morgens bis abends und ganz viele Höhenmeter sammeln!


Im Juli bin ich mit Sascha, Sandra und Lukas in die Zugspitz-Arena gefahren. Eine Woche Bergabenteuer!


Schon am ersten Abend sind wir von Lermoos auf einen kleinen Hausberg gelaufen. Ich durfte über die Almwiesen rennen und fühlte mich gleich zu Hause!



Montagmorgen bin ich mit Frauchen noch vor Sonnenaufgang zum Daniel aufgebrochen. 4km mit ca. 1.400hm und einem schönen Grat zum Gipfel. Da gab es sogar kleine Kletterpassagen für mich. Echt toll.

Nach dem Frühstück sind wir dann gemeinsam mit Sascha und Lukas zum Grubigstein. Das erste Stück mit der Bergbahn - super aufregend - und dann sind wir zum Gipfel gewandert.



Dienstags haben wir am frühen Morgen eine schöne Trailrunde zur Tuftalm gemacht. Diese morgendlichen Läufe gefallen mir super gut. Mittags ging es dann zum Drachensee und zur Coburger Hütte. Das war eine richtig tolle Tour. Zurück nach Ehrwald sind wir über einen alpinen Steig abgestiegen. Da durfte ich mal zeigen, was in mir steckt. Klettern ist absolut mein Ding. Herrchen musste mir nur einmal helfen, da war es einfach zu steil.



Mittwochs war Ruhetag... keine Ahnung, wie Frauchen auf diese doofe Idee kam, aber gut, dann halt mal kein Sport. Dafür gab es einen Besuch auf der Zugspitze. Toll da oben. Da will ich wieder hin.




Dann kam der Donnerstag, der hatte es in sich. Morgens sind Frauchen und ich zur Grubigalm hochgelaufen und runter über den Wasserfallweg bis zum Blindsee. Das war ein richtig tolle Trailrunning-Tour und wir konnten uns austoben. Da Herrchen Mittags Mountainbiken war, haben Frauchen und ich kurzerhand Lukas in den Bikeanhänger gepackt und sind über Trails und Schotterwege nochmal mit dem MTB zum Blindsee. Dort haben wir dann Herrchen getroffen und den Nachmittag gemeinsam verbracht.



Zum Abschluss ging es Freitags noch zu einer kleinen Almwanderung. Leider hat das Wetter dann umgeschlagen und wir haben den Heimweg angetreten.



Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich wieder in die Berge geht!


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trailrunning auf vier Pfoten

Als Traildog ist mir kein Weg zu weit, kein Berg zu hoch und kein Downhill zu steil! Begleitet mich nun auf meinem größten Abenteuer dem Transalpin 2022. 

  • Grey Facebook Icon