• Picasso

Willkommen 2021

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei und ein neues kann beginnen. Wenn ich so zurückdenke, fand ich 2020 ehrlich gesagt gar nicht so schlecht. Klar, wir konnten nicht die ganzen Wettkämpfe laufen, die wir geplant hatten, das war etwas schade. Aber wir hatten viele schöne Erlebnisse: ein dritter Platz beim MountainMan Wintertrail, der Pfälzer Weinsteig in Etappen, eine wunderschöne Trainingswoche in den Alpen, der E2H10K, wir haben Pia kennengelernt und sie für unser Projekt begeistern können und wir hatten sehr viele schöne Lauferlebnisse.


Trotzdem freuen wir uns sehr auf das neue Jahr und freuen uns auf viele interessante Trainingsläufe mit unserem Trainer Uwe Schork, viele tolle neue Laufstrecken und ganz besonders hoffen wir, dass wir in der ersten Septemberwoche beim Run2 mit Pia an den Start gehen dürfen.

Ehrlich gesagt, hat das Jahr 2021 für mich schon echt schön angefangen. Wir haben das lange Wochenende in vollen Zügen genossen.


Seit dem 01. Januar hat unser neuer Trainingsplan angefangen. Begonnen hat der Freitag auch direkt mit einem schönen 90 Minütigen Grundlagenlauf. Hierzu sind Sandra und ich mal wieder ins Poppental gelaufen. Leider waren die Wege ziemlich verschlammt und am Ende sah ich aus wie als hätte ich einen braunen Mantel an. Da blieb mir das Duschen leider nicht erspart. Und das mag ich nicht wirklich... bäh, das ist immer so kalt.


Mittags sind wir zusammen mit Hannah, Luki und unserer Freundin Nadine zum Drachenfels gewandert. Die Tour war echt schön und oben lag sogar etwas Schnee. Es war auch gar nicht so viel los und wir konnten die Landschaft richtig genießen.

Der Samstag begann mit einem tollen Tempotraining. Das macht mir immer besonders Spaß. Danach fühl ich mich richtig ausgepowert. Später waren wir dann noch gemütlich mit Luki und Sascha im Wald.


Heute Morgen waren wir gemeinsam mit Ivan auf dem Stabenberg. Die ganze Zeit hat es leicht geschneit. Es war eine richtig tolle Tour. Wir wollten aber nur 12km laufen, da Sandra meinte, wir gehen heute Mittag noch Wandern.

So war es dann auch. Gemeinsam mit Sascha und Lukas sind wir nach Lug gefahren. Ich war mir ja echt etwas unsicher, wo Sandra da mit mir hinfährt... aber als wir ankamen, gab es noch eine besondere Überraschung für mich. Nicht nur Pia und Nadine haben in Lug auf uns gewartet, sondern auch Caro mit ihrer Hündin Maya und ihrem Rüden Leo. Hab ich mich über diese Hundefreunde gefreut. Zusammen sind wir dann zu den Geiersteinen gewandert. Das war eine richtig tolle Rundtour. Und zwischendurch haben die Menschen auch ein paar Stöckchen für uns geworfen. Das hat besonders mir und Maya großen Spaß gemacht.

So kann das Jahr gerne weitergehen. Viel Natur, viel Laufen und ganz viel Spaß!


Ich hoffe ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen!


Euer Picasso

39 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trailrunning auf vier Pfoten

Als Traildog ist mir kein Weg zu weit, kein Berg zu hoch und kein Downhill zu steil! Begleitet mich nun auf meinem größten Abenteuer dem Transalpin 2022. 

  • Grey Facebook Icon