top of page
  • AutorenbildPicasso

Sommerzeit = Kellerzeit

Hallo Zusammen,


alle freuen sich gerade, dass endlich Sommer ist. Naja, auch ich genieße die ein oder andere Stunde in der Sonne und das Baden im Kühlen Nass. Aber generell bin ich naturgemäß eher die Frühjahr-, Herbst- und Winterhund.

Zum Glück steht Sandra so gerne um 4 Uhr auf und geht mit mir trainieren, wenn es noch schön kühl ist. Denn außer für Wettkämpfe trifft man mich bei den aktuellen Temperaturen tagsüber nur noch im Keller an.


Aber das heißt ja nicht, dass wir nicht laufen. Nein ganz im Gegenteil. Wir sind gerade voll in der Vorbereitung für den Prison Break Run im Juli.

Außerdem läuft bei Sandras Arbeitgeber, der Brandmauer IT, wieder die Schritt4Fit-Challenge und da heißt es: Schritte sammeln so viele wie es geht in den nächsten Wochen.


Letztes Wochenende hat uns Micha ganz spontan besucht und wir haben mal endlich wieder eine schöne Runde rund um dem Eckkopf gedreht. Zum Abschluss durfte ich sogar im See schwimmen und mich abkühlen. Es war richtig schön und mit Micha die Downhills runter rennen macht mir immer riesigen Spaß. Außerdem kuschelt er immer viel mit mir und spielt auch während dem Lauftraining noch Stöckchen.

Diesen Samstag stand bei uns 3*10 Kilometer auf dem Plan. Da es Sandra aber zeitlich nicht ganz reingepasst hat, haben wir das Training etwas abgewandelt.

Samstag haben wir uns um 04:30 Uhr spontan mit Linde für die ersten 2*20 Kilometer verabredet. Linde ist mit dem Rad mitgefahren und da machte die Runde im Wald gleich doppelt so viel Spaß.


Sonntag sind wir morgens gemeinsam mit Sascha auf die letzten 10 Kilometer Trails los. Sandra und Sascha haben sich immer gegenseitig gezogen und so wurde da ein richtig kleiner Tempolauf draus. Ich hab die beiden dann noch bellend angefeuert und schon kam ich auch auf 10 Kilometern voll auf meine Kosten.

Sandra hat mir versprochen, dass wir diese Woche viele lange Einheiten machen, um mal wieder unsere Wochenkilometer hochzuschrauben. Sonst wird das nix mim Prison Break.


So, jetzt wisst ihr, dass ich noch da bin und mich seelisch und moralisch auf unseren ersten 24 Stunden-Lauf vorbereite und im kühlen Keller die Strecke vom Grauen Kopf zurück in die Pfalz plane!


Bis Bald!


Euer Picasso

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prison Break 2023

Comments


bottom of page